Service-Navigation

Suchfunktion

Qualitätsstandards für die berufliche Weiterbildung

AZAV: Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung [Verordnung über die Voraussetzungen und das Verfahren zur Akkreditierung von fachkundigen Stellen und zur Zulassung von Trägern und Maßnahmen der Arbeitsförderung nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch]

Seit April 2012 wird die Akkreditierung von Bildungsträgern zur Aufnahme geförderter Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Maßnahmen der Arbeitsförderung sowie die Anforderungen an die von diesen bereitgestellten Bildungsangebote durch die AZAV geregelt . Eine externe Zertifizierung durch eine sog. "fachkundige" Stelle prüft und bestätigt die Erfüllung der AZAV-Anforderungen der Bildungsträger und der Maßnahmen.

Aktuell sind ca. 100 Berufliche Schulen in Baden-Würtemberg nach AZAV zertifiziert. Die AZAV-Zertifizierung ermöglicht es zudem, Kosten für Weiterbildungen/Umschulungen mit der Deutschen Rentenversicherung und Berufsgenossenschaften abzurechnen. Ferner können Kooperationen mit zertifizierten privaten Bildungsträgern eingegangen werden.

Ziel der von der Bundesagentur für Arbeit geförderten Bildungsmaßnahmen zur beruflichen Weiterbildung ist die Eingliederung der Teilnehmenden in den Ausbilungs- und Arbeitsmarkt. Die AZAV umschreibt die Anforderungen, die von allen Bildungsträgern, privaten wie öffentlichen, zu erfüllen sind, wenn sie Bildungsmaßnahmen für Teilnehmende anbieten 

  • die von der Bundesagentur für Arbeit nach dem Gutscheinverfahren (Bildungsgutschein) gefördert werden und/oder
  • deren Arbeitgeber einen Entgeltzuschuss für die Weiterqualifizierung von Mitarbeitern gem. dem Qualifizierungschancengesetz erhalten.

Diese Bildungsträger müssen gem. AZAV zugelassen bzw. zertifiziert sein. Elementare Anforderungen der AZAV an die Arbeit der Bildungsträger sind

  • eine präventive individuelle Förderung der Teilnehmenden
  • eine enge Zusammenarbeit mit Betrieben, kontinuierliche Beobachtung und Auswertung des Arbeitsmarktes
  • eine gezielte Personalentwicklung (Fortbildung, Teilnehmerbefragung)
  • ein „System zur Sicherung der Qualität“: Bewertung von Rückmeldungen/Daten, jährliche Zielfestlegungen.



Bezeichnung Typ
Verordnungstext AZAVpdf
Empfehlungen des Anerkennungsbeirats zur Umsetzung der AZAVpdf
Begründung zur Verordnung AZAVpdf

Fußleiste